placeholder image

KONZERT TERMINE

Northern Lights

Quartett

Legende
Link zu allen Kommentaren. Sie haben bereits einen Kommentar hinterlassen.
Link zu allen Kommentaren. Sie haben noch keinen Kommentar hinterlassen.
Dieser Künstler/dieses Produkt gehört zu Ihren Favoriten
Dieser Künstler/dieses Produkt gehört nicht zu Ihren Favoriten

Northern Lights - Celtic Folk on Strings

            Aurora borealis: Eine faszinierende Himmelserscheinung, bunte Lichtspiele am Nordhimmel. In Bremen wurde daraus das Streichquartett „Northern Lights“. Aber wenn die vier Musikerinnen ihre Bögen erheben, dann kommt am Ende kein Schubert oder Beethoven raus, sondern keltische Musik aus Irland, Schottland und der Bretagne wie man sie nur selten zu hören bekommt.
Mit den Northern Lights begegnet dem Publikum ein traditionelles Streichquartett mit dem Anspruch, die Sensibilität klassischer Musik mit dem besonderen Reiz und der packenden Kraft keltischer Tänze wie Jigs und Reels zu mischen.
Mit ihren ungewöhnlichen Interpretationen von traditionellen irischen Folksongs bewegen sich die vier klassisch ausgebildeten Musikerinnern jenseits enger Genregrenzen. Virtuose Musikalität, Kreativität und die Leidenschaft für keltische Musik sind die Elemente aus denen sie ihren eigenen Stil entwickelt haben.
Dabei eröffnen die eigenen Arrangements dem Quartett den Raum, um in kreativen Improvisationen mit Charme und mitreißender Spielfreude zu begeistern.
In den vergangenen zehn Jahren sind die Northern Lights immer wieder erfolgreich in Bremen ebenso wie deutschlandweit bei Konzerten und Festivals aufgetreten.
Selbstverständlich spielen die vier auf Anfrage auch gerne klassische Programme, Crossover, Filmmusik oder Rock und Pop.
Regelmäßig treten sie mit dem Bremer Chor Plan b unter Leitung von Marco Nola auf.

www.northern-lights-music.de
https://www.facebook.com/NorthernLightsBremen/
https://www.youtube.com/user/imal1612

Bilder und Logo: Peter Pickert

Anne Hüttmann, Violine

wurde 1983 in Augsburg geboren. Anfang 2011 hat sie ihr Violinstudium an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Katrin Scholz, Mark Gothoni und Stefan Latzko abgeschlossen. Schon früh war sie Mitglied in zahlreichen Jugendorchestern wie z.B. dem Bayerischen Landesjugendorchester, dem Bundesjungendorchester und der Jungen Münchner Philharmonie. 
Seit 5 Jahren spielt Anne Hüttmann mit dem Streichquartett NORTHERN LIGHTS irische und keltische Musik.
Im Jahr 2011 hatte sie einen Zeitvertrag bei den Bremer Philharmonikern. Zur Zeit ist sie als freischaffende Musikerin in Orchestern, Kammermusikensembles und als Pädägogin aktiv.

Imke Albert, Viola

in Oldenburg geboren, studierte Musikerziehung mit Hauptfach Viola an der Hochschule für Künste Bremen.Während des Studiums entdeckte sie durch mehrfache Reisen ihre Liebe zu Irland und seiner Musik.

Mit dem Komponisten und Produzenten Marco Nola wurde die Idee eines eigenen Ensembles entwickelt. So entstand mit befreundeten Kolleginnen 2004 das Streichquartett NORTHERN LIGHTS, das seit 2007 in seiner jetzigen Besetzung zusammen spielt.

Imke Albert ist ihren klassischen Wurzeln und ihrer Geburtsstadt Oldenburg treu geblieben, sie spielt im Orchester des Oldenburgischen Staatstheaters. Desweiteren unterrichtet sie an der Musikschule des Landkreises Oldenburg Violine und Viola.
Im  Bremer Tonstudio „Seven Rays Music“  verantwortet sie insbesondere den Schnitt von Sprach- und Musikaufnahmen und die Abwicklung der Produktion von CD Vervielfältigungen.

Inken Leupolt, Cello

In München geboren und aufgewachsen zog es sie zum Studium an die Hochschule für Künste nach Bremen, das nördlich genug zu ihrer Wahlheimat wurde. Sie lebt hier mit ihrem Mann und ihren vier Kindern und arbeitet als freischaffende Cellistin. Desweiteren unterrichtet sie als Cello- und Klavierlehrerin Kinder und Erwachsene.

Obwohl ihr Herz eigentlich für das klassische Streichquartett - die Königsdisziplin unter den Besetzungen - schlägt, hat sie ebenso ihre Liebe für die Welt- und Folk-Musik entdeckt.
So ist sie einerseits Gründungsmitglied des „Zypressenquartett Bremen“, andererseits auch Mitglied des mexikanisch-bremischen Trios „Abiud y las Chalcas“ und seit 2007 Cellistin der NORTHERN LIGHTS.

Vera Marreck, Violine

Absolventin der Hochschule für Künste Bremen. Teilnahme an diversen Meisterkursen, Fortbildung in der „Crescendo Violinschule für professionelle Musiker, Köln“ bei Prof. G. Arutunjan, dem sie später auf einigen seiner Meisterkurse (Neustadt a. d. Weinstraße) assistierte. 

Tätig in den Bereichen Kammer- und Orchestermusik, ist Mitbegründerin des lateinamerikanischen Trios „Abiud y las Chalcas“ und Geigerin des keltisch-klassischen Streichquartetts NORTHERN LIGHTS. 
Beteiligt sich an interkulturellen Musiktheaterprojekten der freien Theaterszene. Mit Kammermusikensembles konzertiert sie auch auf internationalen Bühnen. Parallel zu ihrer freischaffenden Tätigkeit in diversen Orchestern erteilt sie Violinunterricht und ist Dozentin am Institut für Musik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.


Hier sind wir schon aufgetreten:

"10 Jahre Northern Lights" - Jubiläumskonzert im Oktober 2014 im Chinelo-Theaterhaus mit Heidi Abel, Vera Toro, Arndt Scott Douglas und Marco Nola
Konzert beim Heimatverein Platjenwerbe (Februar 2014)
CD-Produktion im Studio "Seven Rays Music" in Bremen mit Marco Nola und Record Release Party im Juli 2011 im LOX in Bremen-Walle
Konzert im Vorfeld des Festivals "Wilde Töne" in Braunschweig (Mai 2011)
Musikalische Gäste und Talkgäste in der live-Sendung von "Buten und Binnen" am 29.1.2011
Auftritt bei der 7. Folknacht im Museumsdorf Cloppenburg 2010
Konzert in der "Neuen Schmiede" in Bethel bei Bielefeld (mit Nadia Birkenstock) 2010
Darmstädter Residenzfestspiele 2009 (mit Nadia Birkenstock)
 8. ,9., 10. und 14.Venner Folkfrühling 2006/2007/2008/2012
Irish Farm Restival in Reddebeitz, Wendland 2005/2006
3. und 5. Celtic Days in Hude 2007 und 2009 (mit Nadia Birkenstock)
Viertelfest Bremen 2006/2007
Erbhoffestival Thedinghausen 2005/2007
Fockes Pavillion, Focke Museum Bremen 2006/2010 (2010 im Rahmen des GartenKultur- Musikfestivals)
Auftritte im "Haus des Hörens" in Oldenburg 2009 / 2011
Auftritt in der "Katholischen Akademie Stapelfeld" 2009
Kulturwerkstatt Westend, Bremen 2006
Bremer Weinfest 2005
Vorgruppe "Norland Wind", Glocke Bremen und Bürgerhaus Hemelingen
Konzerte in der Musikschule "Strings" in Delmenhorst, im Brodelpott Bremen, Bürgerhaus Hemelingen, Kulturhaus Pusdorf, Bremer Weserterrassen, Bremer Lagerhaus, Speicherbühne
Konzert im KuKuC, Ottersberg
Auftritt auf der MS Friedrich, Schlachte Bremen
Auftritte beim Bremer Kleinkunstabend
Eröffnung der Stadtbibliothek am Wall, Bremen
Auftritt im Rahmen der Bremer Hausmusikwoche
Aufnahme bei Radio Bremen
div.Konzerte mit dem Borgfelder Chor "Plan b" 
div. Auftritte zugunsten der "Hospiz Horn"
Auftritte u.a. in Uelzen und Stoetze
diverse Auftritte bei Firmenfeiern, Gemeindeveranstaltungen, Kongressen, Vernissagen, privaten Feiern
Aufnahmen im Studio "Seven Rays Music", Bremen mit Marco Nola
Auftritte auch mit Crossover und klassischem Programm
Aufnahme von Crossover und Hörspielmusik im Studio "Seven Rays Music", Bremen

        
Leondra Music
Verfügbarkeits-Check
Am 15.12.2018 ist Northern Lights
verfügbar
eingeschränkt verfügbar
nicht verfügbar

jetzt buchen

Newsletter abonnieren